SPD Altmannstein

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Altmannstein

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite im Internet begrüßen zu dürfen. Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und informieren Sie sich über unsere Arbeit in Altmannstein. Hier finden Sie alles über Personen und Veranstaltungen bei der SPD in unserer Großgemeinde sowie im Unterbezirk Eichstätt. Außerdem erhalten Sie Informationen und Kontaktadressen zu anderen Gliederungen der Partei. Wir sind offen für Ihre Anliegen und Ihre Kritik. Teilen Sie uns auch im Gästebuch Ihre Meinung mit oder sagen Sie uns einfach einmal "Hallo".

Danke für Ihr Interesse an unserer Homepage und viel Spaß beim Surfen!

Ihr Ortsvereinsvorsitzender

Jürgen Kleibl

 
 

30.07.2014 in Topartikel Lokalpolitik

Neuer Vorstand gewählt

 

Der SPD Ortsverband Altmannstein hat am 24.07.2014 einen neuen Vorstand gewählt.

Neuer Vorsitzender ist Jürgen Kleibl aus Altmannstein, 2.Vorsitzende ist nun die Marktgemeinderätin Anke Dierl aus Sandersdorf.

Kassierer bleibt Manfred Schittler aus Sandersdorf.

Neuer Schriftführer und Internetbeauftragter ist nun der bisherige Vorsitzende Rolf-Dieter Hofbauer.

 

 

19.03.2014 in Kommunalpolitik

Sie haben gewählt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Wähler der Großgemeinde Altmannstein.

Im Namen unserer 18 Kandidatinnen und Kandidaten unserer SPD/Freien Wähler Liste 2 sowie dem Ortsverein SPD Altmannstein, möchten wir Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstüzung danken. Dank Ihrer Hilfe konnten wir unsere Sitze im Marktrat behaupten und können uns somit weiterhin für die Gemeinde einsetzen. Die gewählten Gemeinderäte/in werden sich für Sie stark machen und die Dinge angehen,die Sie uns aufgetragen haben.Wir werden in den nächsten Jahren immer wieder auf Sie zugehen und uns nicht verstecken, sondern uns aktiv und nachhaltig einmischen.

Wir werden Sie mit einbinden und Öffentlichkeitsarbeit machen, Transparenz zeigen und zu Ihnen kommen. Nochmals vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Im Namen der SPD/Freien Wähler Liste 2 Altmannstein

1.Vorsitzender SPD/ Altmannstein

Rolf-Dieter Hofbauer

 

15.03.2014 in Kommunalpolitik

Wahlaufruf der SPD/Freie Wähler Liste 2

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Wähler der Großgemeinde Altmannstein.

Morgen am 16.März sind Kommunalwahlen und Sie entscheiden über den Landrat oder Landrätin im Landkreis Eichstätt.

Sie entscheiden aber auch über die Gemeinderäte/rätinnen in unserer Großgemeinde Altmannstein. Die SPD/Freie Wähler Liste 2 ruft Sie in Form ihrer 18 Kandidaten daher nochmals auf, gehen Sie zur Wahl und geben Sie uns ihre Stimmen und ihr Vertrauen. Wir brauchen keine absoluten Mehrheiten oder einseitige Machtverhältnisse im Altmannsteiner Marktgemeinderat. Sorgen Sie für ausgeglichene Verhältnisse in unserer Gemeinde, denn nur miteinander können wir für Sie am meisten erreichen.

Wir bedanken uns auch für ihre Unterstützung, ihre Besuche bei unseren Wahlveranstaltungen und dass Sie uns so herzlich aufgenommen haben. Bürgerpolitik ist unser Ziel und gehen wir gemeinsam in die Zukunft.

Ortsverein SPD Altmannstein

1. Vorsitzender Rolf-Dieter Hofbauer für Liste 2 SPD/Freie Wähler.

 

11.03.2014 in Kommunalpolitik

Informationsveranstaltung in Mendorf

 

 

 
   

 

 

Informationsveranstaltung zur Gleichstromtrasse

Die geplanten Gleichstromtrassen (Monstertrassen) des Netzbetreibers Amprion laufen direkt durch den Landkreis Eichstätt. Zwei Alternativtrassen sind durch das Gemeindegebiet der Marktgemeinde Altmannstein vorgesehen. Wir bieten eine Gelegenheit sich zu informieren unter dem Motto:

 

„Stromtrasse? Es geht besser ohne!“
am Donnerstag, 13. März 2014, 19.30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Mendorf


Nach Meinung vieler Fachleute wäre der Bau dieser Stromtrassen der Todesstoß für eine dezentrale Stromversorgung. Ohne die Dezentralisierung kann es aber keine echte Energiewende geben. Unser Landschaftsbild würde dadurch sehr stark beeinträchtigt werden. In einer öffentlichen Veranstaltung wollen wir die Bürger näher über das Vorhaben und die weitreichenden Folgen aufklären.

Die Veranstaltung wird organisiert von SPD - Freie Wähler Altmannstein.

Homepage:  www.liste2wirsinddabei.de

Referent ist Dr. Bernd Weber, Energiebündel Kreis Eichstätt e.V.

 

       
   
     
 

 

 

10.02.2014 in Kommunalpolitik

Wahlkampfauftakt in Altmannstein mit Auftritt der Silbania

 
Bild: Donaukurier Stefan Janda
SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf

Riedenburg (DK) Der Zusammenschluss der Altmannsteiner Sozialdemokraten und Freien Wähler wünscht sich eine ausgewogenere und transparentere Politik. Das wurde beim Wahlkampfauftakt am Freitagabend deutlich. Dabei sparten die Vertreter von SPD/FW nicht mit Kritik am politischen Gegner.


Riedenburg: SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf
Bild: Janda Die Tanzgruppe der Silbania trat beim Wahlkampfauftakt von SPD und Freien Wählern in Altmannstein auf.
Ein Dorn im Auge der SPD/FW-Vertreter ist das ihrer Meinung nach oft zu undurchsichtige Geschehen im Marktgemeinderat – sowohl für die Bürger als auch für die Politiker selbst. „Uns ist es ein großes Anliegen, mehr Diskussion ins Gremium zu bringen“, betonte Wolfgang Eberl, der Fraktionssprecher von SPD/FW. Der Tettenwanger und Spitzenkandidat monierte „viele Schnellschüsse“ im Gemeinderat, „wir werden selbst oft von den Themen überrascht“.

Gleichzeitig forderte er mehr Transparenz für die Bürger. „Insgesamt ist die Kommunikation mit der Bevölkerung unter Bürgermeister Norbert Hummel besser geworden, sie ist aber noch nicht gut genug“, kommentierte Eberl die Arbeit des 2012 gewählten CSU-Politikers. Unter anderem die Debatten um den Windkraftausbau oder die Biogasanlage in Hagenhill sind seiner Ansicht nach teilweise an der Bevölkerung vorbeigegangen. „Wir müssen die Leute aber abholen und informieren“, fand Eberl.

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/riedenburg/Riedenburg-SPD-und-Freie-Waehler-starten-schwungvoll-in-den-Wahlkampf;art74375,2876871#plx823102842

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf

Riedenburg (DK) Der Zusammenschluss der Altmannsteiner Sozialdemokraten und Freien Wähler wünscht sich eine ausgewogenere und transparentere Politik. Das wurde beim Wahlkampfauftakt am Freitagabend deutlich. Dabei sparten die Vertreter von SPD/FW nicht mit Kritik am politischen Gegner.


Riedenburg: SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf
Bild: Janda Die Tanzgruppe der Silbania trat beim Wahlkampfauftakt von SPD und Freien Wählern in Altmannstein auf.
Ein Dorn im Auge der SPD/FW-Vertreter ist das ihrer Meinung nach oft zu undurchsichtige Geschehen im Marktgemeinderat – sowohl für die Bürger als auch für die Politiker selbst. „Uns ist es ein großes Anliegen, mehr Diskussion ins Gremium zu bringen“, betonte Wolfgang Eberl, der Fraktionssprecher von SPD/FW. Der Tettenwanger und Spitzenkandidat monierte „viele Schnellschüsse“ im Gemeinderat, „wir werden selbst oft von den Themen überrascht“.

Gleichzeitig forderte er mehr Transparenz für die Bürger. „Insgesamt ist die Kommunikation mit der Bevölkerung unter Bürgermeister Norbert Hummel besser geworden, sie ist aber noch nicht gut genug“, kommentierte Eberl die Arbeit des 2012 gewählten CSU-Politikers. Unter anderem die Debatten um den Windkraftausbau oder die Biogasanlage in Hagenhill sind seiner Ansicht nach teilweise an der Bevölkerung vorbeigegangen. „Wir müssen die Leute aber abholen und informieren“, fand Eberl.

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/riedenburg/Riedenburg-SPD-und-Freie-Waehler-starten-schwungvoll-in-den-Wahlkampf;art74375,2876871#plx823102842

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf

Riedenburg (DK) Der Zusammenschluss der Altmannsteiner Sozialdemokraten und Freien Wähler wünscht sich eine ausgewogenere und transparentere Politik. Das wurde beim Wahlkampfauftakt am Freitagabend deutlich. Dabei sparten die Vertreter von SPD/FW nicht mit Kritik am politischen Gegner.


Riedenburg: SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf
Bild: Janda Die Tanzgruppe der Silbania trat beim Wahlkampfauftakt von SPD und Freien Wählern in Altmannstein auf.
Ein Dorn im Auge der SPD/FW-Vertreter ist das ihrer Meinung nach oft zu undurchsichtige Geschehen im Marktgemeinderat – sowohl für die Bürger als auch für die Politiker selbst. „Uns ist es ein großes Anliegen, mehr Diskussion ins Gremium zu bringen“, betonte Wolfgang Eberl, der Fraktionssprecher von SPD/FW. Der Tettenwanger und Spitzenkandidat monierte „viele Schnellschüsse“ im Gemeinderat, „wir werden selbst oft von den Themen überrascht“.

Gleichzeitig forderte er mehr Transparenz für die Bürger. „Insgesamt ist die Kommunikation mit der Bevölkerung unter Bürgermeister Norbert Hummel besser geworden, sie ist aber noch nicht gut genug“, kommentierte Eberl die Arbeit des 2012 gewählten CSU-Politikers. Unter anderem die Debatten um den Windkraftausbau oder die Biogasanlage in Hagenhill sind seiner Ansicht nach teilweise an der Bevölkerung vorbeigegangen. „Wir müssen die Leute aber abholen und informieren“, fand Eberl.

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/riedenburg/Riedenburg-SPD-und-Freie-Waehler-starten-schwungvoll-in-den-Wahlkampf;art74375,2876871#plx823102842

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf

Riedenburg (DK) Der Zusammenschluss der Altmannsteiner Sozialdemokraten und Freien Wähler wünscht sich eine ausgewogenere und transparentere Politik. Das wurde beim Wahlkampfauftakt am Freitagabend deutlich. Dabei sparten die Vertreter von SPD/FW nicht mit Kritik am politischen Gegner.


Riedenburg: SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf
Bild: Janda Die Tanzgruppe der Silbania trat beim Wahlkampfauftakt von SPD und Freien Wählern in Altmannstein auf.
Ein Dorn im Auge der SPD/FW-Vertreter ist das ihrer Meinung nach oft zu undurchsichtige Geschehen im Marktgemeinderat – sowohl für die Bürger als auch für die Politiker selbst. „Uns ist es ein großes Anliegen, mehr Diskussion ins Gremium zu bringen“, betonte Wolfgang Eberl, der Fraktionssprecher von SPD/FW. Der Tettenwanger und Spitzenkandidat monierte „viele Schnellschüsse“ im Gemeinderat, „wir werden selbst oft von den Themen überrascht“.

Gleichzeitig forderte er mehr Transparenz für die Bürger. „Insgesamt ist die Kommunikation mit der Bevölkerung unter Bürgermeister Norbert Hummel besser geworden, sie ist aber noch nicht gut genug“, kommentierte Eberl die Arbeit des 2012 gewählten CSU-Politikers. Unter anderem die Debatten um den Windkraftausbau oder die Biogasanlage in Hagenhill sind seiner Ansicht nach teilweise an der Bevölkerung vorbeigegangen. „Wir müssen die Leute aber abholen und informieren“, fand Eberl.

SPD und Freie Wähler starten schwungvoll in den Wahlkampf - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/riedenburg/Riedenburg-SPD-und-Freie-Waehler-starten-schwungvoll-in-den-Wahlkampf;art74375,2876871

 

Banner-Land

Meine Stimme für Vernunft BayernSPD Landtagsfraktion Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD
 

Downloads

Wahlprogramm

 

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt des SPD - Ortsverein Altmannstein?

Umfrageübersicht

 

Banner

SPD.de SPD-Bundestagsfraktion Mitglied werden!
 

Ihr Wetter

 

Counter

Besucher:535267
Heute:86
Online:2
 

WebsoziInfo-News

20.02.2017 10:35 Info der Woche: Bessere Erwerbsminderungsrente
In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

19.02.2017 19:46 Live: Martin Schulz zu „Arbeit in Deutschland“
Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

19.02.2017 18:47 Katarina Barley gratuliert Hannelore Kraft
Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark – alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

15.02.2017 08:00 „Miteinander in Vielfalt“ – Expertenkommission legt Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft vor
Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özoğuz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“ schafft

14.02.2017 20:56 Klares Bekenntnis zur Friedlichen Revolution
Die Fraktionsführung der SPD-Bundestagsfraktion hat heute den Bau des Freiheits- und Einheitsdenkmals bekräftigt. Damit wird der Bau wie geplant in Berlin auf der Schlossfreiheit errichtet. Die SPD-Bundestagsfraktion bekräftigt damit ihr klares Bekenntnis zu der Leistung der ostdeutschen Bürgerinnen und Bürger. Durch ihren Mut wurde die Friedliche Revolution möglich, die in die Wiedervereinigung mündete. „Das Freiheits-

Ein Service von info.websozis.de

 

Banner

Mitglied werden!